Zum Inhalt springen

Was Basler über die Fasnacht wissen sollten!

in Zusammenarbeit mit Stadtführer Basel

Befragt man einen Bebbi zur Fasnacht, beginnen für gewöhnlich seine Augen zu funkeln! Schon von Kindesbeinen an pfeifen, trommeln und schränzen die Bewohnerinnen und Bewohner unserer Stadt während den sogenannt "drey scheenschte Dääg".

Und das ist gut! Denn nur so bleiben die hiesigen Bräuche rund um die einstige Fastennacht lebendig. Doch je mehr Wasser "d Bach ab goot", umso schwieriger ist es, die archaischen Wurzeln dahinter zu entdecken und die modernen Umformungen zu verstehen. Oder wissen Sie aus dem Stegreif, weshalb die Basler Fasnacht "hindedryy" ist wie die Alte Fasnacht? Wieso wir hier am Rheinknie mit Räppli um uns werfen und nicht mit Confetti? Was der Unterschied ist zwischen einer Larve und einer Maske?

Ketzerische Fragen, gewiss! Insgeheim aber auch Fragen vieler aktiver und passiver Fasnächtler, welche schon immer zu wissen meinten, aber nie wirklich zu fragen wagten. Neugierig?

Geniessen Sie diese hintergründige und vergnüglich einstimmende Einführung zur Basler Fasnacht von und mit Mike Stoll!

Kosten: Diese öffentliche Führung dauert ca. 75 Minuten und kostet CHF 10.00 pro Person (Sonderpreis für alle Freunde von Frau Fasnacht). Die Bezahlung erfolgt vor Führungsbeginn in Bar (Tageskasse vor Ort). Darf ich Sie bitten, den Betrag möglichst abgezählt mitzubringen? Wir tragen in der Regel kein Wechselgeld auf uns. Besten Dank für Ihr Verständnis!

Termin: Sonntag, 10. März 2019, von 15:30 bis ca. 16:45 Uhr

Treffpunkt: Pfalz (Plätzchen über dem Rhein hinter dem Münster), Münsterplatz / Basel

Endpunkt: Bermuda-Dryyegg, Ecke Schneider- und Sattelgasse / Basel

Tipp

Bummeln Sie nach der Führung gemütlich durch Basels malerische Gassen, "schnappen noch einen" und lauschen den vorfasnachtlichen Klängen beim "Ladäärne yypfyffe".

Anmeldung: Eine vorgängige Anmeldung ist nicht unbedingt nötig, aber bei einem allfälligen Massenandrang gewiss von Nutzen! Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung per Mail unter mistoll(at)mistory(dot)ch oder via Telefon unter +41 (0)78 836 06 64 entgegen.