Zum Inhalt springen

Von Pestilenz, Beben und Bränden

Kulturhistorisches Culinarium: Abendessen im prächtigen Garten- oder Schützensaal mit Ausführungen von Religionswissenschafter Mike Stoll zwischen den Gängen

Unsere Stadtgeschichte strotzt nur so von grösseren und kleineren Katastrophen, und als neugierige Baslerin und neugieriger Basler fragt man sich natürlich, weshalb die Stadt bei all diesen Unglücksfällen bis heute blüht und gedeiht. Bedenken wir, dass weder Erbeben, Pest oder Krieg noch die zahlreichen Brände unserer Stadt etwas Ernsthaftes anhaben konnten, so kommt man durchaus ins Staunen. Hören wir dann noch, dass Basel aus jedem dieser schweren Schicksalsschläge stets gestärkt hervorging und jeweils schöner und grösser wieder aufgebaut wurde, so dürfen wir alle voller Stolz auf diese katastrophale Geschichte blicken. Dazu serviert Ihnen die exquisite Küche des Schützenhauses ein feines

 

Menu 1356

Apéritif

***

 Rüebli-Suppe mit getrockneten Aprikosen

dazu Windbeutel mit Frischkäse

***

 Ungarischer Rindsgulasch

dazu Quarkspätzli und Marktgemüse

***

Crème brûlée garniert mit frischen Früchten

 

Termine:

  • verfügbar Dienstag, 28. Januar 2020, von 18:30 bis ca. 21:30 Uhr
  • verfügbar Dienstag, 11. Februar 2020, von 18:30 bis ca. 21:30 Uhr

Kosten: Dieser kulturhistorische Leckerbissen (Apéro, Abendessen und Vortrag inklusive) dauert ca. 3 Stunden und kostet CHF 65.00 pro Person. Die Bezahlung erfolgt direkt vor Ort (in Bar oder mittels Karte).

Wichtig: Die Getränke (ausser Apéro) sind hierbei nicht inbegriffen.

Lokalität: Restaurant Schützenhaus, Schützenmattstrasse 56 in Basel. Das Schützenhaus ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wenige Parkplätze vor Ort.

Weitere Informationen zum Restaurant Schützenhaus finden Sie hier: Schützenhaus Basel.

Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Eine frühzeitige Anmeldung ist deshalb in jedem Fall erforderlich. Gerne nimmt das Schützenhaus Ihre Anmeldung per Mail restaurant(at)schuetzenhaus-basel(dot)ch oder via Telefon +41 (0)61 272 67 60 entgegen. Bitte teilen Sie der Belegschaft vorab mit, ob Sie das Menu mit Fleisch oder eine vegetarische Variante wünschen.