Zum Inhalt springen

Ein vergnüglicher Streifzug durch die Basler Geschichte

Kulturhistorisches Culinarium: Abendessen im historischen Gewölbekeller oder Sternensaal mit Ausführungen von Religionswissenschafter Mike Stoll zwischen den Gängen

Was sind die Baslerinnen und Basler stolz auf ihre Stadt - und dies wahrlich nicht ohne Grund! Strotzt doch deren Geschichte nur so von Selbstbewusstsein, Wohlstand und Erfolg. Doch nicht immer ist hier alles Gold, was glänzt, und zuweilen pflegen die Erläuterungen der Einheimischen trotz der ihnen eigenen Bescheidenheit "e weeneli" ins Sagenhafte abzudriften. Damit Sie dabei nicht volleneds den Boden unter den Füssen verlieren, sei Ihnen dieser "relativierende" Abend im Goldenen Sternen wärmstens ans Herz gelegt.

 

Menu "Baselstab"

Apéritif

***

Hier wird bei Zeiten das 3-Gang Menu publiziert.

***

 

Termine:

  • verfügbar: Montag, 16. November 2020, von 18:30 bis ca. 21:30 Uhr

Kosten: Dieser kulturhistorische Leckerbissen (Apéro, Abendessen und Vortrag inklusive) dauert ca. 3 Stunden und kostet CHF 65.00 pro Person. Die Bezahlung erfolgt direkt vor Ort (in Bar oder mittels Karte).

Wichtig: Die Getränke (ausser Apéro) sind hierbei nicht inbegriffen.

Lokalität: Gasthof zum Goldenen Sternen, St. Alban-Rheinweg 70 in Basel.

Weitere Informationen zum Gasthaus zum Goldenen Sternen finden Sie hier: Goldener Sternen Basel.

Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Eine frühzeitige Anmeldung ist deshalb in jedem Fall erforderlich. Gerne nimmt der Goldene Sternen Ihre Anmeldung per Mail info(at)sternen-basel(dot)ch oder via Telefon +41 (0)61 272 16 66 entgegen. Bitte teilen Sie der Belegschaft vorab mit, ob Sie das Menu mit Fleisch oder eine vegetarische Variante wünschen.